Inhalt

Suche

6. Mrz. 2009

Offen und liberal: Konferenz “sapientia – Alternativen für SAP-Anwender”

zeigt Wege in die Unabhängigkeit

München (ots) – Anwender treffen sich erstmalig zum Austausch über “Alternativen zur SAP” in Berlin

Unter dem Motto “Eine Reise in die Unabhängigkeit” treffen sich erstmalig die Anwender von SAP- und anderen ERP-Lösungen vom 31.3. – 1.4. in Berlin in der Konferenz “sapientia” (lat. die Weisheit) zum offenen und freien Dialog über Alternativen zu SAP. Bei der zweitägigen Veranstaltung referieren CEOs aus Unternehmen, Experten und Anbieter über alle relevanten Themen bei SAP-Anwendungen und über alternative Wege.

Bei der Konferenz sapientia – Alternativen für SAP-Anwender sorgen neben den Vorträgen zwei hochkarätig besetzte Podiumsdiskussionen für Gesprächsstoff. Darin diskutieren ERP-Gurus wie Paul Wahl, ehemals CEO SAP America und Jan Baan, Gründer von Baan mit Helmuth Gümbel, Gründer von Strategy Partners, Norbert Gronau, Professor an der Universität Potsdam und anderen Experten über das Thema “Quo vadis SAP”.

Die zweite Diskussionsrunde zum Thema “Best of Breed” ist mit hochrangigen Vertretern von Herstellern und dem Director Global IT von Bizerba, Dr. Andreas Rebetzky besetzt und greift u.a. Fragen nach dem Praxiseinsatz und Auswirkungen auf SAP-Migrationsstrategien auf.

Flankierend zur Tagung, die mit mehr als zwanzig Fachforen und mehreren Keynotes von hochkarätigen Referenten wie beispielsweise David Rowe Senior Vice President von Rimini Street und Michael Neff, CIO von Heidelberger Druckmaschinen neue Ideen zum Thema SAP-Alternativen vermittelt, gibt es eine Ausstellung mit über zwanzig Unternehmen aus dem ERP-Umfeld, darunter Oracle, Microsoft, Sage, SoftM, und Futura Retail. Zusätzlich wird beim Networking Dinner Kurt Braatz, ehemaliger Pressesprecher von Microsoft, seinen kritischen Ansatz zum Thema “Wettbewerb und Kundenbeziehungen” vortragen.

Die Konferenz, die sich selbst als “mutig und liberal” bezeichnet, wird von der Branche als wichtiges und gerade in der jetzigen Zeit notwendiges Forum betrachtet. “Die Themen der Konferenz sind brisant und hochaktuell. Jeder sollte die Gelegenheit wahrnehmen und dabei sein, denn hier wird erstmalig offen und kritisch über das Thema SAP-Alternativen gesprochen.”

Nähere Informationen zur Konferenz stehen unter: www.sapientia2009.de

Pressekontakt:

Karin Henkel
sapientia GmbH
Am Straßland 24
85551 Kirchheim
Telefon: +49 (0) 89 9045658
Fax:     +49 (0) 89 9045552
E-Mail:  Karin.Henkel@sapientia2009.de

Keine Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

.

Anmeldung zur Sapientia 2009
Programm zur sapientia 2009
Aussteller der sapientia 2009
Susensoftware
Bison
bpm-alliance
camelot
honico
informatica
On Demand
Pass
Rimini-Street
Sage
salesforce
SoftM
Semiramis
Steinhilber Schwehr
successFactor
Terna
Trend EVM
XTAG